Stromerzeugung

Bolt vector icon. Modern design orange glossy web and mobile applications button in eps 10


Es gibt eine Reihe von Vorteilen der photovoltaischen Stromerzeugung gegenüber konventioneller Stromerzeugung

  • Unendlich viel Energie
    Die 89.000 Terawatt (TW) an Strahlungsenergie, die die Erdoberfläche erreichen, sind fast 6.000 mal mehr als der durchschnittliche Energieverbrauch der gesamten Menschheit. Darüber hinaus hat Stromerzeugung durch Photovoltaik die höchste Leistungsdichte (globaler Mittelwert der 170 W/m ²) unter allen erneuerbaren Energien.

 

  • Umweltfreundlich erzeugter Strom
    Die Erzeugung von Strom mittels Photovoltaik ist während des Betriebs emissionsfrei. Konventionelle Stromerzeugung durch Öl-, Kohle-, Gaskraftwerken geht immer mit einer erheblichen  Schadstoff- und CO2-Emission einher. In Kernkraftwerken entsteht radioaktiver Müll, der nicht verwendet werden kann. Er wird einfach eingegraben.
    Eine Photovoltaikanlage verursacht keinerlei Lärm. Egal ob tagsüber im Betrieb oder nachts ohne Stromerzeugung, Sie werden die Photovoltaikanlage nicht hören.

 

  • Nach der Anschaffung fast kostenlos
    Neue Photovoltaik Anlagen amortisieren sich energetisch bereits nach 1-2 Jahren. Photovoltaik-Anlagen können viele Jahre mit sehr geringem Wartungsaufwand (jährlich ca. 2% des Anschaffungspreises) betrieben werden und die Betriebskosten sind extrem niedrig im Vergleich zu konventionellen Technologien. Es kommt eventuell eine Versicherung für 60 Euro jährlich und Wartungen für etwa 100 Euro jährlich hinzu.

 

  • Unabhängigkeit von Stromkonzernen und Preisschwankungen
    Wer seinen eigenen Photovoltaik-Strom erzeugt, hat den Vorteil, dass er unabhängiger von den Stromanbietern ist. Die Strompreise sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen, voraussichtlich werden sie dies auch weiterhin tun. Der Besitzer einer Photovoltaikanlage kann dies etwas gelassener beobachten.